d Mühlviertler Okarinamusi

Gottfried Kletzmair – Studium am Brucknerkonservatorium Linz - Akkordeon und Steirische. Er ist Staatsmeister auf diesem Instrument.

Josef Wiesinger – Studium der Blockflöte. Er ist Musiklehrer, Kapellmeister, Komponist und Arrangeur und beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit der Okarina.

Die Okarina ist eine Gefäßflöte, oder auch Kugelflöte genannt, und besteht vorwiegend aus gebranntem Ton, es gibt sie aber auch in Holzausführung oder Metall. Fachleute nehmen an, Okarinas sind über 12.000 Jahre alt und in vielen alten Hochkulturen vertreten. Die Urform wurde schon von den Maya, Inka und Azteken gespielt. In diesen Kulturen hatte sie zumeist die Gestalt eines Vogels, einer Schildkröte oder eines anderen Tieres. Die Gefäßflöten im alten Kaiserreich China waren vorwiegend eiförmig.

Pressestimmen:

D Mühlviertler Okarinamusi unter Josef Wiesinger, hat die althergebrachte Spielweise dieses faszinierenden Instruments revolutioniert und demonstriert authentisch, dass man durch intensives Training und der erforderlichen Beharrlichkeit, vorgestanzte Auffassungen verändern kann. Bei Josef Wiesinger treffen Können und Hingabe zur Musik zu gleichen Teilen aufeinander und verschmelzen so zu einem unvergleichlichen Musikerlebnis (Mühlviertler Rundschau).

Gottfried Kletzmair ist eine universelle Koryphäe am Akkordeon und hat bereits das zweite Mal die Staatsmeisterschaft auf diesem Instrument gewonnen. Seine Fähigkeiten und Qualitäten auf der diatonischen Harmonika sind unbestritten und er zählt zu den uneingeschränkten Profis im alpenländischen Raum. Musik ist sein Leben und sein Leben ist Musik, welcher er sich zur Gänze verschrieben hat (OÖ Kulturbericht).

Joschi Anzinger: Seit nunmehr zehn Jahren ist die Okarinamusi meine musikalische Veredelung bei der Mehrzahl meiner Veranstaltungen. Ob wir gemeinsam „s mühlviaddla nibelungenliad“ oder denn „GRANIDD fausdd“ oder unsere ironisch-humorvollen Programme "geh weida kim" - Ein literarisch musikalischer Abend, oder in der Vorweihnachtszeit, "leise rieselt der schmäh" gestalten. Die Okarinamusi ist allgegenwärtig, weil es für meine literarische Torte keine bessere und anspruchsvollere Garnierung geben könnte. Pepi Wiesinger und Gottfried Kletzmair vereinen Talent und Können, Verstand, Intuition und Spontaneität zu einem unverwechselbaren Klang, den ich bei unseren Auftritten nicht mehr missen möchte.

Auszug aus dem aktuellen Repertoire

Einzug der Königin von Saba           G. F. Händel

Air                                                J. S. Bach

Der Vogelfänger (Zauberflöte)         W. A. Mozart

Müsette                                         Akkordeon Solo

Hora Staccato                                D. Heifetz

What a wounderful world                Lois Armstrong

Ungarischer Tanz Nr. 5                   J. Brahms

Wein`nicht um mich Argentinien      A- L. Webber

Take Five                                       Paul Desmond

Menuett der Freundschaft                Volkslied

Hirtenlied (Diadonisches Solo)          Slauko Ausenik

Carneval in Venedig                        (Variationen)

Time to say good bye                      F. Satori

 

 

 

v. l. n. r: josef wiesinger, joschi anzinger, gottfried kletzmair, © ulli engleder

CD 1 „Auf`gspüt“


CD 2 „Musikalische Weltreise“

 

CD 3 „A flotts Pfeiferl“

 

CD 4 „10 Jahre MOM“

 

Kontakt:

Josef Wiesinger, Pierbach OÖ, 0676 725 89 22

Gottfried Kletzmair, Pregarten OÖ, 0650 583 30 96