2013 - februar

easchdda xoung: scheni gegndd

 

loungsoum suachad de morgnschdund/ in de finsddan eina

und da tog vakündd sein bund/ midn hiaz so schee und rund

d sunn hebdd ou zan scheina

goid und juwön is um mi/ i renn duach de wiesn

i bi wieda iwasi/ und suach oiwaö wea i bi

s lebm is veoda meina

 

und de goddesläsddarin hod gschbodd:

de beagn hand jung und weid de zeid/ gounz hoamli heds da wind vazöhd

oiss kam und gang/ mochdd bloz da lufdd

de dram vadriggan en da grufdd/ und hand va neamdd mea gfunddn

de liab woa frisch und fei de xang/ und zweidenxdd hand de heazzn voi

af oamoi foid des schnaufm schwah/ des hei wiad goa/ da schdoi boi laa

und oiss wah schdü woun neamdd mea sang/ bisdd in da eard vaschwunddn

 

auszug aus "da GRANIDD fausdd" taö zwoa - verlag bibliothek der provinz, weitra

präsentation: 25. oktober 2013 - pfarrzentrum pöstlingberg